Unsere Jüngsten im Verein – Die Nachwuchsgarden des Elferrates Bad Muskau e. V.

Mit der Eröffnung des neu erbauten Lindenhofes im Jahr 1993 und damit zur 39. Karnevalssaison entschloss sich der Elferrat Bad Muskau e. V.,eine Kinderfunkengarde zu gründen.

Die damals vier- bis elfjährigen Mädchen wurden in den ersten Jahren durch Frauen von Elferratsmännern trainiert. So entstanden die ersten Gardemärsche und Showtänze. Mit viel Liebe und Geduld probten die Frauen mit den Kleinen und statteten Sie mit Ihren ersten Kostümen aus, welche die Mädels voller Stolz trugen.

In der 52. Saison waren es 23 Kinder, welche das Publikum mit ihrem kindlichen Charme begeisterten. Auf Grund dieser hohen Anzahl wurde zur Vorbereitung auf die 53. Saison noch einmal eine Trennung vorgenommen und die Minifunkengarde gegründet.

Jede Nachwuchsgarde erhält ein dem Alter entsprechendes Training, welches seit 1996 durch ehemalige Funken und junge Damen der großen Garde durchgeführt wird.

Seit 2001 leitete Manja Tschäpel den Tanznachwuchs des Elferrates, mit stets starken Nerven, viel Fantasie und Kreativität. Seit der 61. Saison haben Sophia König, Sabrina Tusche und Sarah Tschäpel diese Aufgabe übernommen. Manja arbeitet jedoch fleißig im Hintergrund weiter, bespielsweise beim Nähen der Kostüme für die kleinen Tänzer.

In jeder Saison werden für jede Gruppe ein Gardetanz, welcher gemeinsam aufgeführt wird, und ein dem Motto entsprechender Showtanz vorbereitet, welche unsere Jüngsten noch mit viel Lampenfieber, aber genauso viel Spaß unserem Publikum vorführen. Auch über Auftritte beim Stadt- oder Adventsfest in Bad Muskau und bei Familienfeiern konnten sich unsere Jüngsten schon freuen.

Die Uniformen entstanden zur 52. Saison in Eigenarbeit und werden immer wieder erweitert. Die Kostüme für die jährlichen Showtänze werden mit Hilfe von fleißigen Muttis mit viel Liebe und Hingabe angefertigt.

Kinderfunken